Schlösser und Herrenhäuser in Pommern

Fährt man durch die vielen kleineren Orte und Städte Pommerns, so wecken häufig Gutshäuser und Schlossanlagen das Interesse der Besucher. Diese befinden sich heute in einem ganz unterschiedlichen Zustand. Einige Häuser sind saniert und stehen für eine langfristige Nutzung bereit. Viele Häuser aber fristen teilweise seit Jahrzehnten einen Dornröschenschlaf, verfallen oder sind gar bereits abgängig.

Auf dieser Website präsentieren wir Ihnen den kulturhistorischen Reichtum dieser pommerscher Herrensitze und Schlösser. Grundlage hierfür ist eine umfangreiche Dokumentation, die in den letzten Jahrzehnten von Dipl-Ing. Detlef Schnell, Stralsund, erarbeitet und zusammengetragen wurde. Sie umfasst insgesamt etwa 725 Textseiten und gut 1850 Fotografien und Abbildungen.

In Kooperation mit dem Pommerschen Greif e. V. – dem Betreiber dieser Website – und der Historischen Kommission für Pommern e. V. wollen wir hier diese Dokumentation schrittweise für die Öffentlichkeit frei zur Verfügung stellen. Die Website wird von Beschreibung zu Beschreibung weiter wachsen, bis alle in der Übersicht benannten Häuser vollständig dokumentiert sind.

Wir danken allen Beteiligten und zuallererst Detlef Schnell, der 1938 in Stettin geboren wurde und seine Kindheit in Groß Schönfeld im Kreis Greifenhagen in Hinterpommern verbrachte, für die viele Arbeit und Unterstützung beim Aufbau dieser Internetseiten.

Und das erwartet Sie …

Auf einer Übersicht finden Sie alle dokumentierten Häuser über eine Karte und eine alphabetische Liste zusammengestellt.

Zusätzlich finden Sie Übersichten der erhaltenen Häuser und der abgängigen bzw. untergegangenen Häuser.

Alle Beschreibungen, die bereits erstellt wurden, sind auf der Karte verzeichnet und in den Listen verlinkt, sodass Sie direkt zu den Beschreibungen gelangen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf Ihrer virtuellen Reise durch die Geschichte pommerscher Gutslandschaften!